Wir lieben den angesagten Geo-Look! Ihr auch? Und mögt ihr auch das Werkeln mit Nadel und Faden? Dann geht’s los: Zuerst einen Buchstaben konstruieren, dann Linien sticken. Im Beitrag zeigen wir euch Step-by-Step wie ihr euren Lieblingsbuchstaben auf Leinwand bekommt.

Buchstaben sticken: Gestickte Typo auf Leinwand

Material für den Stickbuchstaben:

  • naturfarbene Leinwand (24 cm x 30 cm)
  • dünne Silber-Metallic-Kordel
  • Sticknadel, Schere
  • Papier für die Schablone {Markierungen sind sehr hilfreich, ich habe punktkariertes Papier benutzt}
  • Stift, Geodreieck
  • Maskingtape {oder anderes Klebeband} zum Fixieren der Vorlage

Nachdem ihr euren Lieblingsbuchstaben konstruiert habt, legt ihr ihn auf die Leinwand, klebt die Vorlage gut fest und stecht einmal alle Eckpunkte mit der Nadel vor. Auch wenn’s auf dem Bild nicht so gut rauskommt, die Löcher kann man gut erkennen. ;)
Bei der Größe eurer Vorlage solltet ihr übrigens unbedingt darauf achten, dass ihr der genug Abstand zum Rand der Leinwand lasst. Durch den Holzrahmen kann man so schlecht sticken …

Und dann ist fröhliches Liniensticken angesagt. Am besten partieweise vorgehen und mehrfach ansetzen. Geht auf jeden Fall leichter, als mit einem ellenlangen Faden zu werkeln.

An manchen Eckpunkten wird’s ziemlich dick. Da braucht ihr ein bisschen Schmackes in den Fingern {oder ihr nehmt eine Zange zu Hilfe}.

Besonders verliebt haben wir uns übrigens in den Kontrast zwischen naturfarbener Leinwand und dem Metallicglanz der dünnen Silberkordel. In Gold oder Kupfer sieht’s bestimmt auch ganz schnieke aus.

Warum es bei uns ein symmetrisches „H“ geworden ist? Ist doch klar, oder?! „H“ wie Halbach. :)

Gerne sind wir mit unserem gestickten Geo-Buchstaben bei den Kreativas, Handmade on Tuesday, den Dienstagsdingen und beim Weihnachtszauber von Allie and me design.Kommt ihr mit zum Stöbern in den kreativen Linkgalerien?

4 Kommentare

  1. Liebe Jutta,
    oh das gefällt mir super gut…..
    Das muß ich mir unbedingt merken….
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    Antworten
    • Liebe Jen! Das freut mich sehr!
      Liebe Grüße
      Jutta

  2. Ui, genau meins und richtig schön! Sowas muss ich auch unbedingt bald probieren. Vielen lieben Dank für die Anregung und Idee!
    LG. Susanne

    Antworten
    • Liebe Susanne, viel Spaß beim Sticken!
      Viele Grüße
      Jutta

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere aktuelle Beiträge:

 

Pastell-Liebe: Hängende Adventsdeko

Seid ihr bereit für eine Adventsahnung? So langsam kann man sich ja schon mal ersten Gedanken hingeben, welche Farben in dieser Saison das Zuhause weihnachtsfein machen sollen. Wir setzen in diesem Jahr gerne auf lichte Pastelle.

mehr lesen

Kleiner Winterwald aus Filz-Bäumen

Wir läuten die Adventsbastelsaison ein: Mögt ihr die Palette der angesagten, vergrauten Pastelltöne auch so sehr wie wir? Deshalb haben wir aus wollweichen Filzsternen in Mint und Grau kleine Dekobäumchen gezaubert – für eine erste Winterahnung.

mehr lesen